Geplantes Update bei Google – sind Sie auch betroffen?

Über 50% aller Suchanfragen kommen inzwischen über das Smartphone. Bereits im April 2015 hatte Google auf diesen Trend reagiert und die Mobilfreundlichkeit als Rankingfaktor bei der mobilen Suche hinzugenommen. Dieses Update war jedoch auf den mobilen Suchindex beschränkt.

Nun geht Google einen großen Schritt weiter und hat im letzten Monat eine gravierende Änderung in der Gewichtung der Suchverzeichnisse angekündigt: Das mobile Suchindex wird dann den Desktop-Index als Hauptindex ablösen.

Das hat große Konsequenzen für Betreiber von Webseiten, die nicht für Mobilgeräte optimiert sind. Diese werden nach dieser Algorithmus-Änderung mit massiven Ranking-Verlusten rechnen müssen!

Sie können ganz einfach herausfinden, ob Ihre Seite von Google als „mobile friendly“ bewertet wird. Google selbst stellt dafür ein eigenes Tool zur Verfügung: Dieser Test analysiert eine URL und gibt an, ob die Seite für Mobilgeräte optimiert ist. Lautet das Ergebnis nach dem Testen Ihrer Webpräsenz „Großartig! Diese Seite ist für Mobilgeräte optimiert“? Dann können Sie dem geplanten Update gelassen entgegensehen!

Google Test auf Optimierung für Mobilgeräte

Google Test Ergebnis nicht mobile friendly

Lautet das Ergebnis für Ihre Internetseite: „Nicht für Mobilgeräte optimiert“? Dann läuft Ihre Internetpräsenz Gefahr, bei dem angekündigten Update einen massiven Rankingverlust zu erleiden!

Reagieren Sie jetzt und lassen Sie sich kostenlos beraten, wie Ihre Internetpräsenz „mobile-friendly“ werden könnte. Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

Übrigends: Eine mobile-friendly Website freut nicht nur die Suchmaschine, sondern vor allem Ihre Nutzer, die Sie mit dem Smartphone besuchen!